RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

19. Okt 2018

Update der ownCloud auf Version 10.0.10

Verfasst von

Update: Die Aktualisierung der ownCloud wurde erfolgreich abgeschlossen. Bei Problemen und Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter der E-Mail-Adresse cloud@uni-halle.de zur Verfügung.


Am Donnerstag, dem 25.10.2018, steht ein Update der ownCloud an. Aus diesem Grund steht Ihnen der Cloud-Dienst der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nicht bzw. nur eingeschränkt zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass während des Aktualisierungsvorgangs ein Zugriff auf die Daten auf dem Cloud-Server und die Synchronisation per Desktop-Synchronisations-Client nicht möglich sind.

Generelle Hinweise

Vorab möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass die Daten einiger Nutzer weiterhin zum Teil in verschlüsselter Form vorliegen. Wir fordern Sie daher auf, die Entschlüsselung der Daten manuell anzustoßen. Die dazu notwendigen Informationen und vorherige Hinweise finden Sie in diversen Blog-Einträgen des IT-Servicezentrums [1-5].

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen auch unter der E-Mail-Adresse cloud@uni-halle.de zur Verfügung.

Was bringt die Aktualisierung?

Die Aktualisierung der ownCloud beinhaltet im Wesentlichen Verbesserungen für Sicherheit, Kompatibilität und Stabilität während des Betriebs. Ferner wird die Kompatibilität zur aktuellen Version des Desktop-Synchronisations-Clients hergestellt.

Links

[1] https://blog.itz.uni-halle.de/2015/11/owncloud-update-november/
[2] https://cloud.uni-halle.de/decr/
[3] https://blog.itz.uni-halle.de/2017/01/owncloud-9-1-3/
[4] https://blog.itz.uni-halle.de/2017/04/update-der-owncloud-auf-version-9-1-5/
[5] https://blog.itz.uni-halle.de/2018/01/update-der-owncloud-auf-version-9-1-7/

10. Okt 2018

E-Mailsystem – Technisches Problem

Verfasst von

Es liegt momentan ein generelles technisches Problem vor. Die Mitarbeiter vom E-Mail-Team arbeiten daran.

24. Sep 2018

VPN wurde auf zentralen Authentifizierungsdienst umgestellt

Verfasst von

Mit einem Semester Verzögerung wurde heute am 24.09.2018 die Authentifizierung für das VPN der MLU auf unseren zentralen Authentifizierungsdienst umgestellt.

Wenn Sie sich nun nicht mehr beim VPN anmelden können, dann sollten Sie Ihr Benutzerkonto über das ITZ-Serviceportal für den zentralen Authentifizierungsdienst freischalten (sofern Sie dies nicht bereits in der Vergangenheit getan haben).

Sollte das nicht weiterhelfen, wenden Sie sich bitte an den Helpdesk des ITZ.

Weitere Informationen finden Sie in der Ankündigung der Umstellung:

VPN wird auf zentralen Authentifizierungsdienst umgestellt

4. Sep 2018

Upgrade des Internetanschlusses auf 3gbit/s

Verfasst von

Am Mittwoch, dem 5. 9. 2018 ab 14:00 Uhr wird der Internetanschluss der Universität umgestellt auf eine Geschwindigkeit von 3 gbit/s. Das entspricht einer Verdreifachung der bisherigen Geschwindigkeit. Im Zuge dieser Umstellung wird es zu einer kurzen Unterbrechung des Internetanschlusses kommen.

21. Aug 2018

Stud.IP Update am 21.08.2018

Verfasst von

Endlich ist es so weit: Stud.IP bekommt sein Update und steht deswegen heute nicht zur Verfügung!
Bis spätestens 16 Uhr sollte Stud.IP dann wieder online sein. Fragen und Probleme richten Sie bitte wie immer an admin@studip.uni-halle.de.
Außerdem sind wir ab morgen täglich 8:30 Uhr – 12 Uhr und 14 – 15 Uhr telefonisch für Sie da! Bis zum 7.09. ist eine Hotline mit der Nummer 0345 (55 -) 21246  geschalten.

9. Jul 2018

Probleme mit Anmeldung bei Stud.IP behoben

Verfasst von

Am Wochenende gab es Probleme mit dem Server, der für die sichere Authentifizierung (Anmeldung) der Nutzer im Stud.IP verantwortlich ist. Die Probleme sind inzwischen behoben und eine Anmeldung sollte wieder möglich sein. Wir bedauern das Problem außerordentlich. Leider steht unser gewohnter Service am Wochenende nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.

13. Jun 2018

Umstellung der zentralen Webseiten auf https

Verfasst von

Das ITZ arbeitet aktuell mit Hochdruck daran alle zentralen Webseiten, die aus dem noch aktuellen Web-CMS MaGIC generiert werden, auf https umzustellen. Die Aktivierung wird voraussichtlich noch im Juni erfolgen.
Spätestens mit Veröffentlichung der nächsten Chrome-Version (68) im Juli werden dann alle eingehenden Anfragen via http zu https umgeleitet.

Wir fordern in diesem Zusammenhang alle Redakteure – insbesondere Poweruser – dazu auf, eventuell eingebettete HTML-Elemente/Scripte/Frames auf Funktionstüchtigkeit zu überprüfen und ggf. nachzubessern.

[ Weiterlesen … ]

6. Jun 2018

Potentielle Probleme bei E-Mail-Weiterleitungen an externe E-Mail-Adressen

Verfasst von

Dieser Beitrag ist an alle Nutzer gerichtet, die Ihre Mails an eine externe E-Mail-Adresse weiterleiten (z.B. an E-Mail-Konten bei Googlemail, Yahoo, Freenet usw.).

[ Weiterlesen … ]

9. Mrz 2018

VPN wird auf zentralen Authentifizierungsdienst umgestellt

Verfasst von

Anfang April 2018 wird die Benutzeranmeldung für den VPN-Dienst (Virtual Private Network) auf den zentralen Authentifizierungsdienst des IT-Servicezentrums (ITZ) umgestellt. Benutzer, deren Benutzerkonten noch nicht für die zentrale Authentifizierung freigeschaltet sind, werden in den nächsten Tagen vom ITZ kontaktiert und aufgefordert, das persönliche Passwort über das Serviceportal des ITZ zu ändern.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass das Serviceportal des IT-Servicezentrums ausschließlich über die Internetadresse https://serviceportal.itz.uni-halle.de erreichbar ist.

English version

Beginning of april the user login for the VPN service (virtual private network) will use our central authenticiation service. Users whose accounts have not yet been enabled for central authentication will be contacted by the IT Service Center within the next few days and will be kindly asked to renew their login credentials using the serviceportal of the IT Service Center.

Please note that the IT Service Center’s service portal can only be accessed via the address https://serviceportal.itz.uni-halle.de .

2. Mrz 2018

E-Learning Systeme wachsen zusammen

Verfasst von

Täglich besuchen rund 12.000 Studierende die E-Learning-Systeme der MLU. Lehrende und Studierende tauschen etwa 40.000 Dokumente pro Semester darüber aus. Studierende absolvierten bereits mehr als 7.500 Onlineprüfungen. Über 2.000 Lehrveranstaltungen wurden bisher aufgezeichnet und digital zur Verfügung gestellt.

Gemeinsam mit dem @LLZ wurde seit 2012 das bestehende Angebot an Werkzeugen erweitert. Insbesondere das Aufzeichnen von Vorlesungen und das Durchführen von Online-Tests standen dabei im Fokus. Neben der Einführung neuer Angebote hat das Engagement des @LLZ zu einer deutlichen Zunahme und Professionalisierung der Nutzung der bisherigen E-Learning-Werkzeuge durch Lehrende und Studierende geführt, so wurden bisher rund 350 multimediale Lehrprojekte realisiert.

Diese Bemühungen schlagen sich in einer Platzierung der MLU im Spitzenfeld deutscher Universitäten im E-Learning-Umfeld nieder. In der zuletzt veröffentlichten Studie „Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive“ des Gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) findet sich die MLU deutschlandweit gleich an mehreren Stellen auf den vordersten Rängen bei der Nutzung medialer Lernangebote.

[ Weiterlesen … ]


Seiten