RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

13. Mrz 2020

Telefondienste für Konferenzen: DFNconf und TK-Anlage der MLU

Verfasst von

Update vom 16.03.2020: Aktuell meldet der DFN-Verein, dass der Dienst DFNconf nur im begrenzten Umfang auf die sprunghafte Steigerung der Nutzung vorbereitet ist und es keine Garantie gibt, dass der Dienst weitere sprunghafte Steigerungen der Nutzungen verkraften kann. Der DFN-Verein kennt das Problem und versucht über einen gestuften Maßnahmen-Katalog den Dienst aufrecht zu erhalten.

 

 

Unsere dringende Bitte an Sie lautet daher, berücksichtigen Sie bei der Nutzung des Dienstes DFNconf die aktuellen Informationen des DFN-Vereins (https://www.conf.dfn.de/aktuelles-news/newsansicht/archive/2020/03/11/article/dfnconf-und-covid-19-146/).

Um das neue Coronavirus einzudämmen, wird empfohlen, persönliche Kontakte zu reduzieren. Eine mögliche Maßnahme ist die telefonische Durchführung von Konferenzen.

Telefonkonferenzen mit DFNconf

Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) bietet über das DFNconf-Portal zwei Alternativen für Konferenzen und Vorträge: die Kommunikationsplattform PEXIP und die Webkonferenzplattform Adobe Connect.

Beide Möglichkeiten (Pexip oder Adobe Connect) erlauben Konferenzen mit Audio und Video; Pexip-Meetings sind auf 23 Teilnehmer begrenzt, Adobe-Connect-Meetings auf 200. Unterstützt werden auch WebRTC und die telefonische Einwahl zu Konferenzen.

Zu berücksichtigen ist, dass diese Plattform zwischen der Rolle eines Veranstalters und der Rolle von Teilnehmern an einer Veranstaltung unterscheidet.

Für Veranstalter: Meetings erstellen über DFNconf

Die Veranstaltung von Konferenzen über den MLU-Zugang zu DFNconf ist den Mitarbeitern der Martin-Luther-Universität vorbehalten.

  1. Der Login erfolgt unter: https://my.conf.dfn.de/. Wählen Sie als Institution die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.Loggen Sie sich anschließend mit Ihrem MLU-Nutzerkennzeichen (Fünfsteller) und Passwort der zentralen Ressourcen ein.
  2. Erstellen Sie einen Meetingraum, eine Vorlesung oder eine Telefonkonferenz (oben rechts). Sollen nur ausgewählte Personen die vollen Rechte als Veranstalter erhalten, vergeben Sie eine Veranstalter-PIN zwischen 4 und 20 Ziffern. Eine Gäste-PIN können Sie anschließend unter „Mehr Einstellungen“ eintragen. Veranstalter- und Gäste-PIN müssen die gleiche Anzahl an Ziffern enthalten.Weitere Informationen und Hinweise zum Erstellen von Meetingräumen: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/dfnconf-portal/erstellen-eines-meetingraums/
  3. Einladungen für Teilnehmer mit allen relevanten Informationen und Zugangsmöglichkeiten können Sie automatisch erstellen. Wählen Sie in der Übersicht Ihrer Meetingräume unter „Einladung“ die Vorlage aus.

Für Veranstalter: Meetings erstellen über Adobe Connect

  1. Der Login erfolgt unter: https://my.conf.dfn.de/. Wählen Sie als Institution die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.Loggen Sie sich anschließend mit Ihrem MLU-Nutzerkennzeichen (Fünfsteller) und Passwort der zentralen Ressourcen ein.
  2. Wechseln Sie nach dem Login im DFNconf-Portal oben rechts zu „Adobe Connect“. In der sich öffnenden Anmeldemaske geben Sie erneut Ihren MLU-Login ein.
  3. Über den Button „Erstellen“ können Sie ein Meeting anlegen.
  4. Die Teilnehmer-Datenbank von Adobe Connect verzeichnet nur Konferenzveranstalter. Teilnehmer für Ihre Konferenz müssen Sie persönlich per Mail benachrichtigen; diese nehmen über einen Gast-Zugang teil.

Für Teilnehmer: Einer Konferenz beitreten über DFNconf

Sie erhalten, in der Regel per E-Mail, eine Einladung durch den Veranstalter der Konferenz. Diese informiert über die Möglichkeiten, am Meeting teilzunehmen:

  • Im Browser (über eine Meeting-URL)
  • Mit einem Videokonferenz-Raumsystem oder -Client (Zugang per SIP/H.323)
  • Per Telefon (über eine Rufnummer)
  • Über Skype for Business
  • Per Smartphone (über die – vorinstallierte – Pexip App)

Geben Sie, wenn verlangt, neben Ihrem Namen ggf. die Gäste-PIN ein. Sie steht im oberen Teil der Einladung.

 Weitere Anleitungen und Hilfe zur Arbeit mit den DFNconf-Modulen finden Sie auf den Seiten des DFN: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/.

Telefonkonferenzen über die TK-Anlage der MLU

Wenn die DFN-Angebote keine Alternative darstellen, kann auf die Telefonanlage der MLU ausgewichen werden.

Die Bedienung von Tisch-Telefonapparaten unterscheidet sich nach Telefontyp. Diesen können Angestellte an der Rückseite des Tischapparats ablesen; die Anleitungen für alle Typen sind beim ITZ als Download hinterlegt: https://www.itz.uni-halle.de/dienstleistungen/telekommunikation/#anchor2642127 .

Über Steven Achilles

  • Mitarbeiter/in

Kommentare sind geschlossen.


Seiten