RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

5. Feb 2016

Outlook-Nutzer erhalten Mails „im Auftrag von“

Verfasst von

Dieser Hinweis richtet sich vorwiegend an Outlook – Nutzer
Achten Sie auf Mails, bei denen in der Absender-Zeile nicht nur eine Adresse steht, sondern zwischen  2 Adressen der Wortlaut „im Auftrag von“  (engl.: „send on behalf“  oder auch “ on behalf of“)

Warum diese Warnung?
In letzter Zeit versuchen Spam-Versender Mails zu verschicken, die suggerieren, im Namen eines Anderen versendet worden zu sein.
Dazu wird die Funktion „Mails mit Vertretungsfunktion versenden“ missbraucht.
Diese Funktion gibt es schon lange und gehört zu den Features, die Microsoft Exchange bietet – Outlook wertet dies jedoch aus.
imAuftrag1
Worauf sollen Sie achten? 
ohne ins Detail zu gehen:

Es kommt z.B. eine Mail, die in der Übersichtsdarstellung ganz normal aussieht.
Jedoch beim Öffnen bzw. Anklicken folgende Besonderheit anzeigt:

Mailadresse1    im Auftrag von   Mailadresse2

Mailadresse1:   beinhaltet die Mailadresse, von der die Mail tatsächlich kommt (und u.U. noch Kommentar!)
viele Outlook-Nutzer lassen sich durch Ihre Outlook-Konfiguration   nur den Kommentar anzeigen (dies wird ausgenutzt um Sie zu täuschen)
Mailadresse2:   beinhaltet die Mailadresse, die entweder gefälscht ist, um Ihr Vertrauen zu erreichen, oder
es ist eine Adresse von der man hofft, dass Sie an diese Adresse antworten
durch eine Antwort auf diese Mail (z.B. mittels:  „Reply:“)  wird genau an die zweite Mailadresse geantwortet

Wie soll ich mich verhalten?
Irritiert werden in diesem Fall ausschließlich Outlook (Exchange) -Nutzer (andere Mailprogramme wie Groupwise, Thunderbird, Pegasus stellen diese Funktion nicht dar)
Outlook-Nutzer sollten von der Möglichkeit  „im Auftrag von“ zu senden  zumindest mal gehört haben.
Die beste Hilfe ist in diesem Fall immer noch gesundes Misstrauen. Tritt es gehäuft auf, dass eine Uni-Adresse mißbraucht wird, sollten Sie den Helpdesk informieren.

Über Carlos Möbes

  • Mitarbeiter/in
  • Mitarbeiter/in

Kommentieren


Seiten

Letzte Kommentare